Montag, 23. Dezember 2013

Vernachlässigter Unterhalt von Anlagen & Maschinen

Aussage über Anlagenstillstände.
Die Kosten für den vernachlässigten Unterhalt werden immer unterschätzt.
Wieso muss es soweit kommen, obschon man den aktuellen Zustand kennt?



Aktueller Beitrag in Tagesschau SF1
http://t.co/08DTvTWUCQ

Donnerstag, 21. November 2013

unsere Produktelieferanten an der SPS/IPC/Drives

unsere Produktelieferanten an der Messe
SPS/IPC/Drives vom 26. - 28.11.2013 in Nürnberg

Haben Sie einen Besuch an der Messe SPS/IPC/Drives in Nürnberg geplant ?
Dann sollten Sie es nicht versäumen, die neusten Trends unserer Produkte 1:1 bei unseren Lieferanten zu besichtigen.
Feldbusdiagnose die neuen Diagnosetools für Profibus & Profinet
Indu-Sol : Halle 6 - Stand 6-335
weitere Informationen :
http://www.wito-ag.ch/produkt203.html
 
ACCON -
Soft- & Hardwaretools
innovative Hard- und Software-Komponenten für die Automatisierung und Steuerung von Maschinen und technischen Anlagen.
Deltalogic : Halle 7 - Stand 7-109
weitere Informationen : http://www.wito-ag.ch/produkt302.html
  
DATAEAGLE  Drahtlose Übertragungstechniken in der Automatisierungstechnik.
Industrielle Anwendungen mit Wireless Profibus & Profinet
Schildknecht : Halle 6 - Stand 6-461
weitere Informationen :
http://www.wito-ag.ch/produkt501.html

 
 







Ein Besuch von Ihnen am Stand bei unseren Lieferanten würde uns freuen.
Haben Sie keine Gelegenheit, die Messe SPS/IPC/Drives zu besuchen ? Dann kontaktieren Sie uns.
Wir liefern Ihnen gerne weitere Informationen.
Sie erreichen uns telefonisch unter +41 (0)71 / 626 58 80 oder per E-Mail
info@wito-ag.ch

Donnerstag, 14. November 2013

INBLOX - der Modulare Repeater mit Diagnose-Funktion

Der Mehrfach-Repeater ermöglicht zum einen die übersichtliche Segmentierung des PROFIBUS Netzwerks in Sternstruktur (bis zu 25 galvanisch voneinander getrennte Segmente). Zusätzlich überwacht er permanent logisch und physikalisch die Sendequalität.




www.wito-ag.ch/produkt203_1g.html

www.INBLOX.de

Donnerstag, 17. Oktober 2013

Wenn Anlagen twittern....

 ...  ist DATAEAGLE 7000 im Spiel!
 
Ein Funkmodul lernt twittern.
Damit nutzt es die Verfügbarkeit der Übertragungswege des Kurznachrichtendienstes aus.
Außerdem kann es dadurch die Daten an beliebig viele Empfänger weiterleiten.
Dennoch kommt die Sicherheit keinesfalls zu kurz.
 
 
 
Verwendung von Twitter als Pushnachrichtendienst
Ein Funktion ist die Möglichkeit kostenlos Push Nachrichten zu einem PC, oder Smartphones über Twitter zu senden. Diese Funktion kann parallel zum Datenaustausch aktiviert werden. mit DE 7000 zu Datenaustausch oder Twitter Pushdienst ist eine Vertikale Integration möglich, also dem Aufbau von Informtionsketten in einer Firma. Twitter ersetzt dabei die oft verwendeten SMS Nachrichten und hat gegenüber dieser Technologie deutliche Vorteile:
  • Pushnachrichten sind kostenlos
  • Der Nachrichtenempfänger übernimmt die Empfangsverwaltung selbst und kann diese sehr einfach ein-und ausschalten
  • Die Anzahl von Nachrichtenempfängern ist unbegrenzt  
  • kostenlose Twitter APP´s gibt es für Iphone, Android und Windows Smartphones
  • Es können unterschiedliche Empfängergruppen gebildet werden, nur diese erhalten die Informationen
  • Twitter funktioniert Bi-direktional. Beim DATAEAGLE 7000 können Ausgänge über Nachrichten geschaltet werden
 
 

Mittwoch, 16. Oktober 2013

Video - SIMIT Simulation-Framework : virtuelle Inbetriebnahme

Der Einsatz des SIMIT-Simulation Frameworks zur Simulation in der Automatisierung erhöht die Engineering-Qualität, ermöglicht eine virtuelle Inbetriebnahme im Büro bei gleichzeitiger Verkürzung der Inbetriebnahmezeiten. Gleichzeitig werden die Risiken und Projektkosten reduziert .

 

Dienstag, 8. Oktober 2013

SIMIT mit neuer Shared Memory-Schnittstelle (SHM) als Hochleistungskopplung

mit Hilfe der Shared Memory-Kopplung, kurz SMH-Kopplung, können Signale von SIMIT mit beliebigen anderen Applikationen über einen gemeinsamen Speicherbereich (shared Memory, SMH) ausgetauscht werden.

Mit dieser Kopplung steht somit eine universell einsetzbare, hochperformante Signalschnittstelle zu SIMIT zur Verfügung.

http://www.wito-ag.ch/produkt102.html

 

Freitag, 20. September 2013

WITO wurde als "Drives & Motion-Partner" bei Siemens wieder zertifiziert


Als Siemens Solution Partner mit dem zertifiziertem Zusatzmodul „ Drives & Motion“ verfügt WITO über spezielles Know- How für komplette Antriebslösungen.
Dazu gehören ausgewiesene Kenntnisse in der Antriebs- und Automatisierungstechnik mit den bekannten Siemens Produktfamilien.

Dieser Status belegt, dass WITO seinen Kunden ein Dienstleistungsspektrum von Beratung, Projektierung, bis hin zu Inbetriebnahme, Service und Schulung von Antriebslösungen bieten kann.

Wir erarbeiten, basierend auf unserem Branchen- sowie Produkt- und System-Know-how, gemeinsam mit unseren Kunden optimale Applikationen und Lösungen für den
Maschinen- & Anlagenbau.

Unsere WITO - Mitarbeiter
     - Martin Glarner
     - Ruedi Rüegg

haben aktuell die Prüfungen in diesem Bereich absolviert und erfolgreich bestanden.
Wir gratulieren ganz herzlich
 
 

Dienstag, 20. August 2013

SIMIT-Zusatzbibliothek SIMIT-PLCLib von WITO läuft ebenfalls mit der neuen SIMIT Version V7.1

Mit der SIMIT-Zusatzbibliothek SIMIT7 WITO-PLCLib stehen dem Anwender diverse Module für die Simulation von Automatisierungsaufgaben zur Verfügung.
Die Komponenten sind so aufbereitet, dass Sie diese direkt in Ihr Simulationsprojekt übernehmen können.
Somit sparen Sie sich die zeitraubende Erstellung eigener Simulationsmodule und können innert Kürze mit der dynamischen Simulation und dem Softwaretest beginnen.






SIMIT-WITO-PLCLib Module wurden so konzipiert, dass diese mit den bewährten STEP7-Modulen aus der
PLCLib-Bibliothek kompatibel sind.

Im folgenden Hilfe-System finden Sie Informationen zur Funktion und Parametern der SIMIT-WITO-PLCLib Komponten (
Übersicht Komponenten)

© SIMIT, SIMATIC, STEP7 sind eingetragene Warenzeichen von Siemens

Donnerstag, 15. August 2013

PROFINET - Schulung - „Aus der Praxis für die Praxis“

Gerne machen wir Sie auf die einmalige Gelegenheit aufmerksam, in angenehmer Atmosphäre Ihre Kenntnisse im Umgang mit PROFINET zu erweitern.









Wir würden uns freuen, Sie in
 
                Matzingen am 07. - 08. November 2013

bei unserer PROFINET-Schulung begrüssen zu können.

Die Inhalte der Schulung sind so aufgebaut, dass alle Personen mit den unterschiedlichsten Vorkenntnissen aus den Bereichen „Planung/Inbetriebnahme - Wartung/Instandhaltung und Service“ an das Thema unkompliziert herangeführt werden. Alle theoretischen Abhandlungen stehen in unmittelbarem Zusammenhang mit den praktischen Erfordernissen.

Inhalt :
http://www.wito-ag.ch/download/Inhalt%20PROFINET-Schulung%20WITO.pdf

Anmeldung :
http://www.wito-ag.ch/download/Anmeldung%20PROFINET-Schulung%20WITO.pdf

Montag, 12. August 2013

Lüftungsanlage wird mit einer SIMATIC gesteuert und Wärme aus Prozessabluft zurückgewonnen

Die Lufttemperatur in einer Produktionshalle muss nicht nur für die Angestellten, sondern auch für die Maschinen bei rund 20 Grad Celsius gehalten werden, da sich das Metall je nach Temperatur ausdehnt und Toleranzen sonst nicht eingehalten werden. Im Winter ist der Energieaufwand, um die Frischluft aufzuheizen, signifikant. Effizienter ist die Rückgewinnung der Wärme aus der Prozessabluft.

Die Software für die Steuerung und das Touchpanel TP700 wurde mit dem neuen TIA Portal realisiert.















Da das Lüftungssystem mit Wärmerückgewinnung sehr modular ist, wurde die Software objektorientiert aufgebaut, was von der strukturierten Hochsprache SCL unterstützt wird.
weitere Informationen : 

Freitag, 12. Juli 2013

WITO - Ihr Dienstleistungspartner in allen Bereichen der PROFIBUS-Analyse

Feldbussysteme sind die Hauptschlagader der Automatisierungstechnik. Hohe Zuverlässigkeit und Stabilität sind für eine kontinuierliche Produktion unabdingbar. Bei Neuanlagen sollte grundsätzlich die Qualität der Datenkommunikation des Profibus unmittelbar nach der Inbetriebnahme geprüft werden. Weiterhin gilt es im Lebenszyklus einer Maschine oder Anlage zu berücksichtigen, dass auch der Bus ein Verschleissteil darstellt. Abgesehen von den Bauteilalterungen können durchaus die produktionsbedingten Umwelteinflüsse, wie z.B. Kühlmittel, Schmiermittel, Temperatur, Feuchtigkeit sowie die unzähligen Wechselbiegebeanspruchungen der Buskabel, die Lebenszeit beeinträchtigen.
Um Ausfällen vorzubeugen, sollte die Qualität des Busses permanent unter Beobachtung gestellt werden.



unsere Dienstleistungen:

  • Troubleshooting
  • Abnahme / Zertifizierung von neu errichteten Netzwerken
  • Netzwerkanalyse-Fehlersuche / Fehleranalyse / Fehlerbeseitigung
  • Inbetriebnahmeunterstützung
  • Beratung bei Entwurf / Planung und Erweiterung von Netzwerken
  • Turnusmäßige Inspektionsmessung in Zeitabschnitten von 12 - 24 Monaten
  • Permanente Netzwerküberwachung mit Frühwarnsystem



   

Leistungsumfang der Messung:

    „Online Test“
  • Bewertung der Sende- und Empfangspegel (Flanken, Oberwellen, Pegel)
  • Bewertung des logischen Datentransfers (reale Zykluszeit, Fehltelegramme, Wiederholtelegramme)

    „Offline Test“
  • Leitungstest
  • Bewertung der Installationsqualität (Leitungslänge, Verdrahtung, Widerstände)

    „Protokolle“
  • Messzertifikat / Abnahme- und Prüfprotokoll
  • Empfehlungen zu notwendigen Maßnahmen zur
  • Optimierung der Systemstabilität
  • Hinweise für Planung und Projektierung

    Zusatzangebot:
  • Topologieermittlung
  • Erstellung von CAD-Plänen zur Netzwerkstruktur

Freitag, 5. Juli 2013

WITO wieder erfolgreich als "Siemens Solution Partner" zertifiziert

Als Siemens Solution Partner bieten wir maßgeschneiderte, zukunftssichere Lösungen mit Produkten und Systemen von Siemens an.

 

Damit diese Aussage jedoch auch in Zukunft ihre Gültigkeit behält, müssen wir dies mit regelmässigen Prüfungen bei Siemens unter Beweis stellen.
Dies ist Voraussetzung dafür, damit wir dieses Logo für uns in Anspruch nehmen können.


Unsere WITO - Mitarbeiter

     - Martin Glarner
     - Ruedi Rüegg

haben aktuell die Prüfungen in den Bereichen

     - SIMATIC S7
     - HMI
     - Simatic NET

absolviert und erfolgreich bestanden.

Wir gratulieren ganz herzlich

weitere Infos

Donnerstag, 4. Juli 2013

Profibus-Repeater : Fernzugriff übers Internet möglich

Der intelligente, modulare Profibus-Repeater INBLOX von Indu-Sol verbindet die Funktionalitäten eines Repeaters und der Bus-Diagnose.

Die lückenlos aneinanderreihbare Kombination aus Kopfmodul und bis zu fünf Erweiterungsmodulen gestattet einen Maximalausbau von 25 galvanisch voneinander getrennten Bussegmenten.
Je nach
Modulausführung sind Telegrammanalysen ebenso möglich wie eine
Überwachung der Signalqualität (Flanken, Pegelhöhe und Überschwinger).
Mittels der integrierten Weboberfläche wird die Qualität
über ein teilnehmerbezogenes Balkendiagramm sichtbar.
Über
einstellbare Schwellwerte ist eine Warnung vor dem Ausfall möglich, da die Alarmglocken frühzeitig schellen.
 
 
 


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ein Fernzugriff übers Internet sowie ein Remote-Service vereinfachen die Handhabung zusätzlich.

http://www.wito-ag.ch/produkt203_1g.html
 
 

Dienstag, 2. Juli 2013

B&R-Steuerung erfolgreich eingesetzt in der Wickeltechnologie

Der Hersteller von Präzisionswickelmaschinen hat sich mit der Umstellung auf die aktuelle Soft- und Hardware von B&R neue Marktsegmente erschlossen und damit die Zukunft der traditionsreichen Firma gesichert.
WITO Automation AG hat als zertifizierter Qualified-Partner von B&R für dieses Projekt eine massgeschneiderte Lösung realisiert.
Heute ist der Kunde in der Technologie führend und gehört zu den drei grössten Herstellern von Wickelautomaten in Europa.











Fachaufsatz :   Fachaufsatz_TR
weitere Infos :  WITO-News



 

Freitag, 28. Juni 2013

zweite erfolgreiche Durchführung der PROFIBUS - Schulung „Aus der Praxis für die Praxis“

Erfolgreich wurde der zweite Kurs in Egerkingen zum Thema Planung, Inbetriebnahme, Wartung, Instandhaltung, Service und Störungssuche mit PROFIBUS durchgeführt.

















Wegen der grossen Nachfrage, planen wir in Zukunft diesen Kurs regelmässig abzuhalten.
Kommen Sie auf uns zu, wenn Sie Interesse haben : 
info@wito-ag.ch
 
 
Die Inhalte der Schulung sind so aufgebaut, dass alle Personen mit den unterschiedlichsten Vorkenntnissen aus den Bereichen „Planung/Inbetriebnahme - Wartung/Instandhaltung und Service“ an das Thema unkompliziert herangeführt werden.
Alle theoretischen Abhandlungen stehen in unmittelbarem Zusammenhang mit den praktischen Erfordernissen.

Kursinhalt : Inhalt PROFIBUS-Schulung WITO.pdf

Mittwoch, 19. Juni 2013

Neue kompakte VPN-Router für sichere Fernwartung in der Industrie

Die kompakten und industrietauglichen Geräte sind für Hutschienenmontage ausgelegt und zeichnen sich durch einfache Installation und Bedienung bei gleichzeitig hochwertiger Ausführung aus. Es stehen zwei neue Varianten zur Verfügung:
  1. der EBW100-LAN für Fernwartung über eine Internetverbindung oder ein DSL-Modem (PPPoE) via integrierter LAN-Schnittstelle
  2. und der EBW100-HSPA für die Kommunikation über Mobilfunk per integriertem HSPA-Modem.
 
weitere Informationen : http://www.wito-ag.ch/produkt302.html

Mit der bewusst auf zuverlässiges Routing reduzierten EBW-Serie bieten wir ein ideales Einsteigermodell für industrielle Datenkommunikation. Dank platzsparender Abmessungen von 110 x 45 x 70 mm (LxBxH) eignen sich die robusten Router als kostengünstige Fernwartungslösung auch für Massenapplikationen unter anderem bei der Vernetzung von Fertigungsinseln, im Smart Grid oder im IT-Umfeld.

Der schnelle Mobilfunkrouter EBW100-HSPA , eine Fernwartungslösung für Ethernet-fähige Komponenten wie Steuerungen oder HMI-Systeme, nutzt für die Datenübertragung sowohl HSPA als auch GPRS. Das Modell EBW100-LAN ist hingegen ein reiner Ethernet-Router mit einer öffentlichen und einer lokalen LAN-Schnittstelle, der die Kommunikation via Internet über ein Netzwerk oder ein DSL-Modem herstellt. In beiden Fällen wird mit Unterstützung von OpenVPN über das Internet eine verschlüsselte, sichere Fernverbindung aufgebaut. Zusätzlich verhindert eine Firewall unerlaubte Zugriffe auf die angeschlossenen Netzwerke. Durch Nutzung des VPN-Portals Deltalogic24 – ein Service, der bei allen VPN-fähigen Routern von Deltalogic mit im Paket enthalten ist – lässt sich das Fernwartungssystem sehr einfach über ein vorhandenes Netzwerk, ein DSL-Modem oder über Mobilfunk (EBW100-HSPA) einrichten. Alternativ kann der Anwender hierfür auch andere VPN-Portale oder firmeneigene VPN-Server nutzen.

Die EBW-VPN-Router eignen sich optimal für den Einsatz im industriellen Umfeld, um mithilfe des Internets über TCP/IP einen sicheren Fernzugriff auf Ethernet-Geräte herzustellen. So ermöglichen sie die Anbindung von S7-Steuerungen und HMI-Geräten mit Ethernet-Schnittstelle direkt über TCP/IP bzw. mit MPI/PROFIBUS/PPI-Schnittstelle über den Kommunikationsadapter ACCON-NetLink-PRO compact. Darüber hinaus lassen sich S5-Steuerungen mit TTY-Schnittstelle mit dem Kommunikationsadapter ACCON-S5-LAN anbinden. Die Parametrierung ist einfach über ein Webinterface möglich.
 
Für Anwendungen, bei denen diese vielfältigen Einsatzmöglichkeiten nicht ausreichen, stehen die bewährten VPN-Router MoRoS-HSPA bzw. MoRoS-LAN zur Verfügung. Sie bieten weitere Funktionen wie: einen zusätzlichen SIM-Karten-Slot (zwei Slots), drei weitere LAN-Ports (Vier-Port-Switch für das lokale Netzwerk, ein Port für externe Verbindung), Verwendbarkeit von Linux-Sandbox-Applikationen wie Datenlogger im Router, vierfach redundante Internetverbindung (2 x SIM, Netzwerk, 56k Modem), Verbindungsmanagement und Nachrichtenversand dank digitaler I/Os.
 
Zeitlich unbegrenzte, schnelle und sichere Fernwartung ermöglichen wir unseren Kunden über das VPN-Portal www.Deltalogic24.de
 
weitere Informationen : http://www.wito-ag.ch/produkt302.html

Montag, 17. Juni 2013

NEU - SPS-ANALYZER pro 5 mit S7-1500/1200 Kopplung

SPS-ANALYZER pro 5 ist ein Softwaresystem zur Logikanalyse und Registrierung von Messgrößen an SPS-gesteuerten Anlagen. Die Erfassung, Darstellung und Auswertung von SPS-Signalen, wie Eingänge, Ausgänge, Merker, Datenworte etc. wird spielend einfach.
 
Neu : auch mit SIMATIC S7-1500/1200 Kopplung
 
 






 


Einsatzgebiete:
  • Störungsdiagnose in SPS-Systemen
  • Auffinden und Eingrenzen sporadischer Fehler
  • Analyse, Systemoptimierung, Taktzeitverkürzung
  • Unterstützung für QS, TPM/OEE, EU-Maschinenrichtlinie
  • Inbetriebnahme + Instandhaltung
  • Langzeitregistrierung von Messgrößen
  • Anlagendokumentation
  • Entwicklung
 weitere Informationen : http://www.wito-ag.ch/produkt201.html

Dienstag, 11. Juni 2013

Repeaterfunktion und permanente Busdiagnose miteinander vereint

Eine Komponente - drei Funktionen

Mit der Produktreihe INBLOX® wurde in einer intelligenten Automatisierungskomponente für Profibus-Netzwerke die Repeaterfunktion und permanente Busdiagnose miteinander vereint.
 
Zusätzliche Messtechnik für die Überwachung der Busqualität ist nicht mehr erforderlich. Der Anwender „kennt“ somit die aktuelle Netzwerkqualität und Störungen lassen sich meist im Vorfeld vermeiden, was ungeplante Anlagenstillstände verhindert.
Gleichzeitig wird das Bussystem überschaubar, weil
sich mit den Repeater-Komponenten beliebig viele und beliebig kleine Segmente bilden lassen.

 

weitere Informationen :
 
Fachaufsatz :
 
 

Freitag, 24. Mai 2013

PROFINET Analyse - Mit Fingerspitzengefühl zur Topologie


PROFINET entwickelt sich seit geraumer Zeit zum neuen Standard in der Automatisierungsindustrie. Mit der neuen Software PROscan® Active können Ihre PROFINET-Netzwerke innerhalb kürzester Zeit ausführlich beschrieben und dargestellt werden. Durch die bedienerfreundliche Menüführung und das umfangreiche Funktionsspektrum reduzieren Sie Ihren Zeitaufwand für Abnahmeprüfungen und Inbetriebnahmen erheblich.
Neben einer gut strukturierten Topologie sollte jedoch auch eine hervorragende Kommunikationsqualität gewährleistet sein. Hier bietet Ihnen Indu-Sol mit dem PROFInet-INspektor
® die perfekte Lösung, um den Telegrammverkehr zu überwachen und bei Vorfällen über ein Alarmmanagement rechtzeitig gewarnt zu werden.




http://www.wito-ag.ch/produkt203_2e.html










 
 









Montag, 6. Mai 2013

SPS-ANALYZER und SIEMENS S7-1500


Eine Datenerfassung mit dem SPS-ANALYZER pro 5 ist auch an der neuen S7-1500 moeglich.
Dazu muss die CPU-Option „Schutz – Zugriff über PUT/GET-Kommunikation
durch entfernte Partner (PLC, HMI, OPC…)“ aktiviert werden.

 
 

Mittwoch, 24. April 2013

WITO - hat Partnerschaft mit Siemens erweitert

WITO ist neu zertifizierter Drives & Motion Partner von Siemens.



Als Siemens Solution Partner mit dem zertifiziertem Zusatzmodul „ Drives & Motion“ verfügt WITO über spezielles Know- How für komplette Antriebslösungen. Dazu gehören ausgewiesene Kenntnisse in der Antriebs- und Automatisierungstechnik mit den bekannten Siemens Produktfamilien.
                   
         

Dieser Status belegt, dass WITO seinen Kunden ein Dienstleistungsspektrum von Beratung, Projektierung, bis hin zu Inbetriebnahme, Service und Schulung von Antriebslösungen bieten kann.

Wir erarbeiten, basierend auf unserem Branchen- sowie Produkt- und System-Know-how, gemeinsam mit unseren Kunden optimale Applikationen und Lösungen für den
Maschinen- & Anlagenbau.

Dienstag, 23. April 2013

erfolgreiche Dürchführung der PROFIBUS - Schulung „Aus der Praxis für die Praxis“

erfolgreich wurde der Kurs in Frauenfeld zum Thema Planung, Inbetriebnahme, Wartung, Instandhaltung, Service und Störungssuche mit PROFIBUS durchgeführt.



Wegen der grossen Nachfrage führen wir diesen Kurs nochmals in

Egerkingen am 20. - 21. Juni 2013

durch und würden uns freuen, Sie in bei diesem Anlass begrüssen zu können.

Die Inhalte der Schulung sind so aufgebaut, dass alle Personen mit den unterschiedlichsten Vorkenntnissen aus den Bereichen „Planung/Inbetriebnahme - Wartung/Instandhaltung und Service“ an das Thema unkompliziert herangeführt werden.
Alle theoretischen Abhandlungen stehen in unmittelbarem Zusammenhang mit den praktischen Erfordernissen.
Kursinhalt : Inhalt PROFIBUS-Schulung WITO.pdf

Anmeldeformular : Anmeldung PROFIBUS-Schulung WITO.pdf

Freitag, 19. April 2013

ASi-Diagnose schnell und einfach!

... ab heute können Sie die Qualität und die Logik Ihres ASi-Netzwerkes noch einfacher und unkomplizierter prüfen und analysieren.

Hier finden Sie in der Übersicht unsere Messgeräte für die ASi-Diagnose:

http://www.wito-ag.ch/produkt203_4.html

Dies ermöglicht Ihnen der Qualitätstester ASi View für die mobile Diagnose 



sowie der ASi-INspektor® für die stationäre Diagnose.

Mittwoch, 10. April 2013

Fachaufsatz "Netzwerkmonitoring ergänzt Funktionsanalyse"


Netzwerkqualität lässt sich nicht davon ableiten, ob die Anlage funktioniert oder nicht.
Erfahrungen aus der Vielzahl der Feldbusanwendungen
oder auch aus der IT-Welt zeigen eindeutig, dass mit dem Wissen um die Kommunikationsqualität so mancher, schmerzhafter Ausfall durch prophylaktischen Eingriff vermieden werden konnte.
Genauso wichtig ist es aber auch, nach
einer Störung den Verursacher schnell auszumachen.
 

Mittwoch, 27. März 2013

Der intelligente modulare Repeater

Wenn Sie von einer Neuheit im Zusammenhang mit einem PROFIBUS-Repeater hören, dann stellen Sie sich sicherlich die Frage:

"Ein bekanntes Produkt in einem neuen Gewand…?" Nein - genau das ist nicht unser Bestreben.



Es sind viele Erfahrungen, Hinweise und Wünsche der Anwender eingeflossen und wurden in der Entwicklung umgesetzt.
Kleinere Segmente, eine bessere Übersicht, überschaubare Netzwerke und segmentgenaue Diagnose ohne Hilfsmittel sind die wichtigsten Entscheidungskriterien für die Produktreihe INBLOX®.

Der modulare Aufbau mit integrierter Diagnose ermöglicht die Umsetzung einer Vielzahl neuer Anforderungen an die PROFIBUS-Netzwerktopologie. Mit dem 4-fach-Status-Kanaldiagnose können bis zu 25 Segmente in Sternstruktur umgesetzt werden. Repeater Basismodul mit integrierter LED.

Die Wünsche einer physikalischen Netzwerkdiagnose, einer einfachen Anzeige, einer Fernabfrage oder auch einer permanenten Überwachung mit der "Warnung vor dem Ausfall" sind mit entsprechender Modulauswahl je nach Kundenwunsch realisierbar.


weitere Infos : http://www.wito-ag.ch/produkt203_1g.html

Sonntag, 24. März 2013

erweiterte Funktionen des Accon-S7-Net Treibers für die NetLink-Adapterfamilie

Der Accon-S7-Net Treiber für die S7-Software von Siemens wurde im Rahmen eines Updates mit neuen hilfreichen Funktionen ausgestattet. Nutzer der bewährten Adapter Accon-NetLink-PRO compact und Accon-NetLink-USB compact profitieren dadurch von noch mehr Anwendungsmöglichkeiten. Der neue Treiber in der Version 3.2.2 32-/64-Bit ist kompatibel mit der aktuellen Version 12 des Totally Integrated Automation (TIA) Portals, die wiederum Voraussetzung für die Anbindung an die neueste Siemens-Steuerung S7-1500 ist. Dank des Updates unterstützt der Treiber nun die Siemens Comfort Panels, die Funktion unter der Programmiersoftware Simatic Step 7-Micro/WIN auch in der 64-Bit-Version, den HMI-Transfer im TIA Portal sowie das Routing mit Sinamics-Antrieben. Damit wird die Anbindung von PCs an Siemens S7-Steuerungen über die leistungsfähigen Kommunikations- und Programmieradapter von Deltalogic noch einfacher und deren Einsatzgebiete noch vielfältiger.
Durch das Update des Accon-S7-Net Treibers eröffnen sich Nutzern der Simatic S7-Steuerungsgeräte in Kombination mit Accon-Adaptern neue Möglichkeiten. So unterstützen die Accon-NetLink-Produkte nun die hochwertigen Simatic HMI Touch und Key Panels mit Breitbild-Anzeige. Und die Simatic Step 7-Micro/WIN-Software zur Parametrierung der Simatic S7-200 Steuerung läuft jetzt in der 64-Bit-Version. Außerdem ist ein HMI-Transfer im TIA Portal, dem Engineering Framework von Siemens für die Automatisierungs- und Antriebstechnik, möglich – in Kompatibilität zur neuesten Version 12 und ebenfalls unter 64-Bit. Auch der Datenaustausch mit den Siemens-Antrieben der Sinamics-Reihe funktioniert problemlos.


Die leistungsfähigen Kommunikations- und Programmieradapter Accon-NetLink-PRO compact und Accon-NetLink-USB compact dienen als Schnittstelle zwischen PC und SPS. Bei beiden Adaptern befindet sich die gesamte Elektronik platz- und gewichtsoptimiert in dem kompakten Gehäuse eines Profibus-Steckers. Die Geräte lassen sich über MPI, Profibus und PPI an die SPS anschließen und erkennen die aktuellen Buseinstellungen selbständig. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig und reichen von Anwendungen zur Programmierung eines SPS-Programms über Visualisierung mit HMI-Geräten und WinCC flexible bis hin zur Parametrierung von Slaves über DP-V1 (Klasse 2). Die Adapter unterstützen damit alle gängigen Simatic Engineering Tools.
Der Accon-NetLink-PRO compact kommuniziert über TCP/IP mit dem PC und eignet sich somit auch zur Fernwartung der Steuerung über Einwahl-Router, Intranet und Internet (VPN). Außerdem lassen sich S7-Daten über TCP/IP protokollieren, z. B. über Deltalogics einfach zu bedienenden Daten-Logger Accon-S7-EasyLog. Die Spannungsversorgung ist über den angeschlossenen Bus oder alternativ auch extern mit 24 VDC möglich. Beim Accon-NetLink-USB compact erfolgen sowohl die Stromversorgung als auch die Kommunikation über USB. Der Nutzer kann den Adapter überall am MPI oder Profibus aufstecken, ohne sich Gedanken über die Belegung der Schnittstelle machen zu müssen.
Anwender der Deltalogic-Adapter können sich das Update des Accon-S7-Net Treibers kostenlos im Internet herunterladen: http://www.deltalogic.de/downloads/s7-adapter.html

Mittwoch, 6. März 2013

PROFIBUS - Schulung - „Aus der Praxis für die Praxis“

gerne machen wir Sie auf die einmalige Gelegenheit aufmerksam, in angenehmer Atmosphäre Ihre Kenntnisse im Umgang mit PROFIBUS zu erweitern.

Wir würden uns freuen, Sie in ...
 
Frauenfeld am 18. -19. April 2013

oder

 
Egerkingen am 20. -21. Juni 2013


bei unserer PROFIBUS-Schulung begrüssen zu können.

Die Inhalte der Schulung sind so aufgebaut, dass alle Personen mit den unterschiedlichsten Vorkenntnissen aus den Bereichen „Planung/Inbetriebnahme - Wartung/Instandhaltung und Service“ an das Thema unkompliziert herangeführt werden.
Alle theoretischen Abhandlungen stehen in unmittelbarem Zusammenhang mit den praktischen Erfordernissen.


Anmeldeformular : Anmeldung PROFIBUS-Schulung WITO.pdf

Montag, 25. Februar 2013

versiondog Version 2.5 Auslieferung begonnen

Die neue Version beinhaltet interessante Erweiterungen, (z.B. Smart Compare für Siemens TIA und Lenze, Standardbausteinverwaltung für RsLogix5000 und Codesys) und Verbesserungen (z.B. erweiterte Benutzerverwaltung, neue Navigationsmöglichkeiten in den Clientapplikationen, Im- und Export von Komponententypen).

 

Die aktualisierte Planung für die Folgeversionen im Jahr 2014 und Folgende finden Sie in der versiondog Roadmaphttp://www.versiondog.de/tl_files/versiondog_roadmap/versiondog%20Roadmap.pdf

weitere Infos : http://www.wito-ag.ch/produkt307.html


versiondog Anwender mit gültiger Update- und Supportvereinbarung erhalten die Downloadinformationen für das Update automatisch.

Freitag, 15. Februar 2013

Accon-NetLink-Adapterfamilie unterstützt alle S7-Engineering-Tools und mehr...

Neu bieten wir unseren Kunden ein Update der weit verbreiteten Accon-NetLink-Adapterfamilie an.
Beide Kommunikations- und Programmieradapter Accon-NetLink-PRO compact und Accon-NetLink-USB compact unterstützen jetzt durchgängig alle S7-Engineering-Tools:

STEP7 5.x 32- und 64-Bit,
TIA-Portal Professional 32- und 64-Bit,
WinCC flexible
sowie STEP7 Micro/WIN.

 

Zudem erweitern sie die Möglichkeiten für den Datenaustausch mit Deltalogics Kommunikationsbibliothek Accon-AGLink, dem Datenlogger Accon-S7-EasyLog und der Backup-Software Accon-S7-Backup.

weitere Infos : http://www.wito-ag.ch/produkt302.html

Dienstag, 12. Februar 2013

Feldbusdiagnose : warten Sie nicht, bis der Bus ausfällt

Interview mit Herr Karl-Heinz Richter zum Thema Feldbusdiagnose.
Dies
mit Fragen zur Sicherheit beim Netzwerkmonitoring und wie es gelingt, Ausfällen vorzubeugen.


 


Herr Karl-Heinz Richter ist Geschäftsführer von Indu-Sol GmbH.
WITO Automation AG ist die Partnerfirma in der Schweiz von Indu-Sol GmbH.


Das Interview wurde am 6. Februar 2013 auf den Fachpressestagen des RBS Stutensee in Karlsruhe geführt.

Dienstag, 15. Januar 2013

„Compact Repeater“ - Der kleinste Repeater der PROFIBUS-Welt

NEUES AUS DER PRAXIS +++ NEUES AUS DER PRAXIS +++
 
 
Der „Compact Repeater“, der sichtlich kleinste Repeater der PROFIBUS-Welt, kann es trotz seiner minimierten Bauform mit den „Großen“ seiner Klasse jeder Zeitaufnehmen.
32 Teilnehmer über die volle, laut Richtlinie zulässige Leitungsdistanz, bis zu einer max. Übertragungsrate von 12 MBit/s stellen für „unseren Kleinen“ kein Hindernis dar.


 
Die Montage erfolgt anstelle des normalen PROFIBUS-Gerätesteckers durch direktes Stecken auf die Sub-D-Buchse eines im Netz konfigurierten PROFIBUS-Teilnehmers.

Sollte der gewünschte Einbauort frei wählbar gestaltet werden, so ist der dafür speziell entwickelte Montagebaustein „PBMB“ zu verwenden.

Mittwoch, 9. Januar 2013

Der DELTALOGIC S7/S5-OPC-Server geht in die nächste Runde...

der bewährte DELTALOGIC S7/S5-OPC-Server V4.0 ist schon seit längerem als DER OPC-Server für die S7- und die S5-Steuerungen bekannt.
Nun wird es Zeit für etwas Neues.
Ab sofort ist der DELTALOGIC S7/S5-OPC-Server V4.10 erhältlich. Hier wurde die Anzahl der unterstützten Betriebssysteme erweitert.

Ihre Vorteile bei der V4.10:

  • Läuft unter Windows XP/2003/Vista/2008/7
  • Unterstützt 32- und 64-Bit Betriebssysteme
  • Unterstützt die S7-200/1200/300/400
  • Unterstützt die LOGO! 0BA7
  • Unterstützt die S5-Steuerungen der U-Reihe
  • Unterstützt OPC Data Access 1.0a, 2.05, 3.0 und OPC-XML-DA
weitere Infos : http://www.wito-ag.ch/produkt310.html